Makkum – Tag 5, Ijsselmeer

Moin, Moin.

Nach einer erholsamen Nacht schliefen wir alle erstmal aus. Heute wollten wir den ganzen Tag am Ijsselmeer verbringen. Nach dem im Laufe des Vormittags endlich alle wach und fertig waren, brunchten wir ausgiebig. Bevor wir uns auf den Weg zum Ijsselmeer machten, sah ich auf meiner Wetterapp erst moch nach wie das Wetter heute noch werden sollte „Heiter bis Wolkig“, also den ganzen Tag so wie es zu der Zeit eh schon war. Somit stand dem Tag am Ijsselmeer nichts im Wege und wir schnappen uns unsere Strandutensilien und machten uns auf den Weg durch das Beach Resort zum Strand.

Am Strand angekommen entschlossen wir uns erstmal entlang der Strandpromenade bis zum Makkumer Djip zu schlendern. Nach der Hälfte der Strecke änderte sich das Wetter und es zog immer mehr zu und fing an zu nieseln. Kurz bevor wir dann das Ende der Promenade erreichten begann es dann richtig zu regnen und zu gewittern. Wir liefen aber noch etwas weiter bevor wir dann doch umdrehten um in einem der Cafés, an der Promenade, Schutz zu suchen. Da diese Idee wohl auch alle anderen am Strand hatten, dauerte es etwas bis wir ein Café fanden und wir nass waren bis auf die Knochen. Wir sahen wohl aus wie begossene Puddel, aber das machte uns nichts aus während wir uns aufwärmten und etwas tranken. Ich allerdings musste mir dumme Sprüche wegen meiner Wetterapp anhören. Den ein oder anderen Spruch bekomme ich heute noch, aber damit kann ich gut leben, ist ja alles nur Spaß und Humor gehört dazu.

Nach einer Weile hatte es dann endlich aufgehört zu regnen und wir machten uns auf den Weg zurück zu unserem Haus. Auf dem Weg dorthin konnten wir den Windsurfern zuschauen.

Im Haus angekommen einigten wir uns darauf wer zuerst duschen darf und nachdem sich alle frisch gemacht hatten und endgültig aufgewärmt waren schaute doch tatsächlich die Sonne nochmal zwischen den Wolken raus.

Nachdem wir zu Abend gegessen hatten, gingen wir noch eine Runde durch das Beach Resort spazieren. Anschließend sahen wir uns noch eine DVD an und dann ging es ins Bett.

Fortsetzung folgt…

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s